Musik

Meine Musikerfahrungen:

Eigenlich hatte ich mit Musik aktiv in meiner Historie nichts zu tun. Zugegeben habe ich mal versucht Gitarre zu erlernen. Aber nach wenigen Übungsstunden, habe ich gemerkt, dass ich dafür offensichtlich kein Talent oder genügend filigrane Finger habe. So habe ich mich zunächst auf die passive Art des Musikkonsums verlegt und in unserem Kleingartenverein (Freizeitgemeinschaft Arsten e.V.) zum Lampionfest aufgelegt.

Das änderte sich etwas, nachdem ich meine Frau kennengelernt habe. Conny hat seit früher Jugend im Posaunenchor gespielt und so bin ich als „Kerl für’s Grobe“ – also zum Instrumentetragen mitgekommen.

Auf einer der Bläserfreizeiten, die Conny jährlich mitmachte, bin ich dann mit nach Masuren gefahren. Dort wurde von allen nicht blasenden Mitreisenden Chorgesang gefordert. Und so kam ich zu meinen ersten Chorerfahrungen in einem mehrstimmigen Chor.

Danach war trotz kurzzeitigem Versuch ein Blasinstrument zu lernen, meine Rolle erstmal wieder passiv. Als wir in den Süden Hamburgs gezogen waren, versuchte ich es noch einmal kurzzeitig im Kirchenchor Hittfeld. Dann wurde im Chor der Stiftskirche Ramelsloh mal wieder Männermangel angezeigt. So nahm mich Conny (im Jahr 2007?) mit zu einer Probe. Seitdem singe ich dort mit.

Anfang 2012 übernahm Pascal F. Skuppe die Leitung des Ramelsloher Chors. Unter seiner Leitung wurden die Projekte des Chores immer aufwändiger. Zusammen mit dem Chor „Cantate“ aus Maschen, haben wir seitden viele Konzerte gemacht. Außerdem interessierte ich mich für die weitere Arbeit unseres Chorleiters. Dieser inszeniert mit dem Jugendchor Maschen seit 2012 Musicals (Grease, Rent, Aida). Im Jahr 2015 öffnet er diese Musicalprojekte auch für Menschen außerhalb des Jugendchors und legt so die Grundlage für „The Musical Company“.

 

Hier von Neu nach Alt sortiert, meine in dieser Zeit gesammelten Erfahrungen:

 

Ensemble-Mitglied im Musical (The Musical Company)

2019:

  • Im weißen Rössl am Wolfgangsee (Herr Giesecke)

2018:

  • Cabaret (Herr Schultz)

    Cabaret-Probe mit Frl. Schneider (Ute von Harten)

2016:

  • Cats (Alt Deuteronimus)
    cats_ad_2016_teil  cats_logo_pwo

2015:

  • Titanic (Isidor Strauß)
    ida_isidor_2015_teil  titanic_logo_pwo

Bassstimme in diversen Chor-Projekten (The Musical Company):

2019:

  • Neujahrskonzert 2019
  • Jesus Christ Superstar – eine Matthäuspassion

2018:

  • Neujahrskonzert 2018
  • Evita
  • Highschool Musical

2017:

  • Lobgesänge (Fanni & Felix)
  • Neujahrskonzert 2017

 

Tenorstimme im Chor Ramelsloh oder Maschen:

2015:

  • Messe in C-Dur – Beethoven
    cdur_2015

Bassstimme im Chor Ramelsloh oder Maschen:

2015:

  • Jesus Christ – Superstar? / Ein Matthäuspassion – A.L. Webber/ J.S. Bach
    fb_img_1427301813936

2014:

  • Oratorio de Noël – Camille Saint-Saëns
    2014-11-30_367
  • Stabat Mater – J. Rossini
    img_7942

2013:

  • Requiem – W. A. Mozart
  • Jesus Christ – Superstar? / Ein Matthäuspassion – A.L. Webber/ J.S. Bach

2012:

  • Wie der Hirsch schreit (Psalm 42) – Felix Mendelssohn Bartholdy